Ieva Sriubaite, M.Sc.

Ieva Sriubaite studierte zunächst Ökonometrie im Bachelor an der Fakultät für Mathematik und Informatik der Vilnius Universität. Im Jahr 2013 nahm sie ihr Master-Studium der Volkwirtschaftslehre an der Ruhr-Universität Bochum auf. Während ihres Studiums arbeitete Ieva Sriubaite als wissenschaftliche Hilfskraft an verschiedenen Lehrstühlen (u.a. Lehrstuhl für Ökonometrie, Lehrstuhl für Mikroökonomie und Lehrstuhl für Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik). 2014 widmete sie sich als Gastwissenschaftlerin am RWI Essen ihrer Master-Arbeit. In ihrer Arbeit beschäftigte sie sich mit den Effekten von Krankenhausschließungen in Deutschland und deren Einfluss auf die Krankenhaussterblichkeit. Seit 2015 arbeitet Ieva als wissenschaftliche Mitarbeiterin am CINCH.